Mobilitätsmanagement im Lahn-Dill-Kreis

Gute Verkehrsinfrastruktur und Mobilitätsangebote sind das Grundfundament für soziale Teilhabe, gute Lebensverhältnisse und wirtschaftliche Entwicklungschancen. Mobilitätsmöglichkeiten sind damit ein bedeutsamer wichtiger Standortfaktor um den Erhalt und Ausbau von Arbeitsplätzen und betrieblichen Strukturen besonders im ländlichen Gebieten. Aber gerade die Entwicklungschancen der peripheren ländlichen Räume stehen auf Grund der demographischen Entwicklung und der damit einhergehenden knapp werdenden öffentlichen Finanzierungsmöglichkeiten im ÖPNV vor besonderen Herausforderungen. Daher müssen für den bisherigen klassischen ÖPNV, dem finanzielle Grenzen gesetzt sind, neue innovative Ideen zur Verbesserung und weiteren Erschließung des ländlichen Raums erarbeitet werden.

Mobilität auf dem Lande (MadL)

Wie komme ich im ländlichen Raum ohne eigenes Auto von einem Ort zum anderen? In fast jedem Haushalt werden ein oder mehrere PKW genutzt. Dies ermöglicht jedem einzelnen ein Höchstmaß an Flexibilität und Komfort. Aber was ist mit Menschen, die sich eigenes Auto leisten möchten oder können? Dem Überangebot an privaten Verkehrsmitteln steht ein Mangel an öffentlichen Mobilitätsangeboten gegenüber. Besonders betroffen sind davon Jugendliche, ältere Menschen, Menschen mit geringem Einkommen sowie Migranten.

Um die Mobilität für alle Generationen unabhängig vom Einkommen und dem Alter zu sichern, müssen innovative und integrierte Mobilitätskonzepte erarbeitet werden, diese Ansätze bietet die Studie „Mobilität auf dem Lande“.

Kontakt

Nadine Lublow

Mobilitätsmanagement

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1864
Nadine.Lublow@lahn-dill-k...

Kontakt

Jana Schönemann

Mobilitätsmanagement

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1862
Jana.Schoenemann@lahn-dil...